Gedruckte flexible Sensoren

Wie werden gedruckte Sensoren hergestellt?

Wir entwickeln und produzieren gedruckte elektronische Sensoren. Mittels Siebdruckverfahren und durch additive Bearbeitungsprozesse realisieren wir kundenspezifische gedruckte Sensoren auf Folienbasis. Foliensensoren werden auf einem Foliensubstrat meist eine ultradünne Kunststofffolie aufgebaut. Die Basisfolie kann entsprechend dem Anwendungsbereich ausgewählt werden. Die Leiterbahnen werden im Siebdruckverfahren auf das Foliensubstrat gedruckt und isoliert. Im anschließenden Weiterverarbeitungsprozess können die Foliensensoren mit Klebstoffschicht ausgestattet, laminiert und zugeschnitten werden. 

Aufbau von gedruckten Foliensensoren

Aufbau von kundenspezifischen gedruckten Sensoren auf Folienbasis: Leiterbahnen, Isolierung, Klebstoff, Konturschnitt
Leiterbahnen – Isolation – Klebstoffdruck - Konturschnitt

Einsatzbereiche von gedruckten Sensoren

Die gedruckten elektronischen Sensoren haben in vielen An­wen­dungs­be­rei­chen bereits Fuß gefasst. Von der Unterhaltungselektronik und dem Gesundheitswesen, der Automobilindustrie, von smarten Ver­pa­ckun­gen bis hin zum Bauwesen – gedruckte Sensoren finden ihren Einsatz in zahlreichen Produkten und Branchen.

 

Wachstum im Bereich der gedruckten Elektronik

Der Weltmarkt der gedruckten Elektronik wächst rasend schnell wei­ter. Die kontinuierliche Entwicklung von druckbaren leitfähigen Tinten, leitenden Materialien und Druckprozessen treiben dieses Wachstum vo­ran. Die innovativen Verdruckstoffe haften ausgezeichnet sowohl auf Kunststofffolien als auch auf anderen bieg­sa­men Ma­te­ria­li­en. Da­durch las­sen sich elektronische Elemente und Sensoren herstellen, die nicht nur Platz sparen, sondern auch flexibel, flach und biegsam sind. 

 

Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung von gedruckten elek­tro­ni­schen Sensoren für Ihren Einsatzbereich. 


de

lc-buttons (direkt) - diesen Eintrag nicht löschen oder verschieben!